Mit dem am 01. Januar 2019 in Betrieb gehenden, firmenintern entwickelten, neuen Kalibrierstand für Kleinstwassermengen sind wir auch in den kommenden Jahren in der Lage, den Anforderungen unserer Kunden auf dem neuesten technischen Stand gerecht zu werden.

Mit dem Einsatz von Coriolis Massendurchflussmessgeräten erreicht unser Kalibrierstand eine sehr geringe Messunsicherheit von 0,035 %, bei einem Messbreich von 0,1 – 3.000 l/h.

Durch konstante Betriebsbedingungen wird der Einfluss von Temperaturschwankungen auf die zu kalibrierenden Messgeräte ausgeschlossen. Das Kalibriermedium wird durch eine kontinuierliche Regelung auf einer Temperatur von +20°C/-0,5°C gehalten.

Mittels Umrechnung kann das Kalibriermedium Wasser in das gewünschte Medium umgerechnet werden.

Die Referenzgeräte werden regelmäßig an Massendurchflussständen überprüft.