variable flowareameter


Schwebekörperdurchflussmessgeräte

  • Ganzmetallgerät, Anzeige über Magnetkupplung

  • hohe Druck- und Temperaturbeständigkeit

  • DN 15 bis DN 100

  • geringer Druckverlust

  • optional

    • Grenzwertschalter

    • Analogausgang 4 - 20 mA

    • explosionsgeschützte Ausführung

    • PTFE Auskleidung

    • waagerechter Einbau

SGM

Ausführung und Einsatzbereich

Die Geräte der Baureihe SGM arbeiten nach dem Schwebekörperprinzip.

Überall im Anlagenbau, wo ein betriebssicheres Gerät für die Momentwertanzeige und die Durchflussüberwachung in Leitungen erforderlich ist, bietet sich das SGM als zuverlässiges Gerät zur Durchflussmessung von Flüssigkeiten und Gasen an. Aufgrund der magnetischen Übertragung der Höhenstellung des Schwebekörpers auf eine Anzeigeuhr eignet sich das SGM im Gegensatz zu standardmäßigen Schwebekörperdurchflussmessgeräten mit Glasrohr auch zur Durchflussmessung von undurchsichtigen Medien. Jedes Gerät wird individuell für den jeweiligen Kundenbedarf kalibriert und erhält eine messstoffspezifische Skala.

Für die Prozesssteuerung kann das Messgerät mit Grenzwertschaltern und/oder einem Messwertumformer mit elektrischem Analogausgang ausgerüstet werden.

Downloads